hide

About

Schräge Vögel, diese Singvøgel: eine glockenhell wispernde Saitenzupferin neben einem bretternden und tief röhrenden Zweimeter-Hünen – und dahinter kesselt ein exaltierter Ich-bin-nicht-nervös-ich-bin-Schlagzeuger, als gelte es, sämtliche Vorurteile über deutschen Pop zum Einsturz zu bringen. Es gilt:: So kontrastreich wie die äußere Erscheinung der Singvøgel sind auch ihre Songs.

Nachdenkliche Singer-Songwriter-Balladen münden in rotzigen Geradeaus-Rock, und kreischende Stromgitarren passen supergut zu ätherischen Querflöten. Die Singvøgel singen von Magie, Zwergen und Meerjungfrauen ebenso wie von korrupter Politik und der Verzweiflung einsamer Nächte in ungeheizten Dachwohnungen.

Die Vermischung von Traum und Wirklichkeit ist Programm. Leidenschaft steckt dahinter, und ein schwärmerisches Trotzdem: Seit über 10 Jahren zeigen Karan (Gesang, Gitarre, Bass, Flöten), Duke Meyer (Gesang, Gitarre, Bass) und Sven Scholz (Schlagzeug, Percussion), dass Lieder so unverwechselbar sein können wie persönliche Liebesbriefe – und genau so echt:: “In unserem Alter singt man nicht mehr irgendwas.”

Gefühle werden ebenso mit Großbuchstaben geschrieben wie die Inteligens Intelecktuali der Verstand. Die Reise geht auf dem Rücken eines Zentauren unter Autobahnbrücken hindurch bis zu den Ufern der sieben Meere – immer der Sehnsucht nach.

Karan – Gesang, Gitarren, E-Bass, Querflöte, Bordunflöte, Shakuhachi
Duke Meyer – Gesang, E-Bass, Syn-Bass, Gitarren
Sven Scholz – Schlagzeug, Percussion

Weitere Details (Texte, Tourdaten, CDs usw.) unter

www.singvoegel.com

Singvøgel   Germany

Follow

Share to WordPress.com

If you are using self-hosted WordPress, please use our standard embed code or install the plugin to use shortcodes.
Add a comment 0 comments at 0.00
    Click to enter a
    comment at
    0.00