lydih im DLR Kultur für Kinder über: Roboter und Künstliche Intelligenz

Sci&Tech&Fiction on December 18, 2012 16:51

Play
0.00 / 21.59
Hide the comments

Stats for this track

This Week Total
Plays 18
Downloads 1
Report copyright infringement

More tracks by Sci&Tech&Fiction

Präventive Polizeiarbeit - Der Traum von der heilen Welt

LEBEN vor dem Tod: Die Palliativmedizin verändert sich

Feuerkugel-Heimatstern. Warum die Sonne soviel Kraft hat und wie wir sie nutzen können

Migräne - Das Gewitter im Gehirn

Kunst auf Knopfdruck: Die Kreativ-Maschinen kommen

View all

Kunststoff-Kumpel mit Superhirn - Über Roboter und künstliche Intelligenz
Deutschlandradio Kultur, Kakadu, 05.05.2012

Roboter können alles: sie arbeiten in Fabriken, bewegen schwerste Lasten und montieren kleinste Bauteile. Sie murren nicht, werden nicht müde und verlieren nie die Konzentration. Sie fliegen als Mars-Roboter in höchste Höhen und tauchen als Tauch-Roboter in tiefste Tiefen. Sie pflanzen Reis, spielen Fußball, putzen Fenster und wischen Fußböden. Nicht mehr lange, dann bringen sie alten Menschen das Essen ans Bett. Und wer im Rollstuhl sitzt, der zieht sich eine Roboterhose an - und kann wieder gehen.
Roboter können eigentlich aber: gar nichts. Jedenfalls nicht allein. Noch nicht. Noch ist fast alles, was ein Roboter tut, vorher von einem Menschen programmiert worden. Und weil das ziemlich mühsam ist, angesichts der vielen Aufgaben, die Roboter übernehmen sollen - sollen Roboter jetzt lernen. Sie sollen sehen, hören und sprechen. Sie sollen beobachten und das, was sie beobachten, auch verstehen. Und dann sollen sie selbst wissen, was zu tun ist. So wie wir.
Kakadu wollte wissen, was Roboter tatsächlich alles schon können und in Zukunft können sollen, wie schlau sie sind und ob sie vielleicht bald klüger sein werden als die Menschen. Dafür hat er mit Roboterbauern gesprochen, mit Programmierern und Computerspezialisten. Und natürlich: mit Robotern!

Add a new comment

You need to be logged in to post a comment. If you're already a member, please or sign up for a free account.

Share to WordPress.com

If you are using self-hosted WordPress, please use our standard embed code or install the plugin to use shortcodes.
Add a comment 0 comments at 0.00
    Click to enter a
    comment at
    0.00