Track artwork

12 Get Out (Egotronic Rmx)

Z-Muzic on March 24, 2011 08:59

Play
0.00 / 1.15
Hide the comments

Stats for this track

This Week Total
Plays 323
Favoritings 2

Uploaded by

  • Report copyright infringement

    More tracks by Z-Muzic

    SUE-YOU-Album Snippet

    Susanne Blech Album Snippet 2012 (Triumph der Maschine)

    Danja Atari@EINSLIVE 16.06.11

    Danja Atari - Shades of July - Snippet

    Danja Atari - 97 (tonspion sola plexus rmx)

    View all

    NEW ALBUM OUT IN MAY 2011:
    Die Band Danja Atari ist das musikalische Projekt der zwischen Düsseldorf und Köln lebenden Sängerin und Künstlerin Danja Mathari. Danja wuchs als Tochter einer deutschen Mutter und eines tunesisch- französischen Vaters in Berlin Schöneberg auf, ehe sie in noch jungen Jahren mit ihrer Mutter ins Ruhrgebiet zog – dort lernte sie die Musiker und Produzenten des Künstlerkollektivs Tengu Basement kennen und im Jahr 2005 gründete man nach ersten gemeinsamen Arbeiten offiziell das Projekt Danja Atari.

    Danja Atari ist ambitionierte elektronische Popmusik, die sich bisweilen im Trip Hop, im
    Drum ‘n‘ Bass und im klassischen Techno bedient. Auf Englisch und auf Französisch singt Danja über Leben, Trauer, Glück sowie über Unhaltbares, Liebe und das große Ganze.

    2006 veröffentlichte man auf dem Label Z-Muzic das Debütalbum „Shades of July“, aus dem in der Folge eine gleichnamige Single ausgekoppelt wurde. Im selben Jahr gewann Danja Atari den von Motor FM und dem Fraunhofer Institut ausgerufenen Informatikstar-Wettbewerb, und es folgte 2007 eine von Motor Music produzierte Special-EP von Shades of July, über die der ehemalige Universal- und Motor FM-Chef Tim Renner sagte:

    „Wenn nordafrikanische Sounds auf coolen, britischen Trip Hop treffen, der mit norddeutscher Gelassenheit produziert wird, dann ist Musik dank Informations-technologie wieder ein Stück mehr eine globale Sache geworden.“

    In 2009 startete Danja im Rahmen ihres Diploms das internationale Projekt Soundcultures. Für
    Soundcultures reiste Danja quer durch ganz Europa, sammelte dabei unterschiedliche musikalische Impressionen ein und formte daraus gemeinsam mit ihrem Produzenten neue, größtenteils elektronische Songs.

    2010 dann featurte Danja den Song „Tonight“ auf dem Album Ausflug mit Freunden der Berliner Band Egotronic.

    Album

    In den vergangenen zwei Jahren wurde die Arbeit am zweiten Studioalbum intensiviert. Gemeinsam mit ihrer Band und dem Produzenten Sebastian Maier entstand so im Studio des Tengu Basements sukzessive der zweite Longplayer, der im Frühjahr 2011 auf Z-Muzic veröffentlich wird – das neue Album von Danja Atari trägt den geheimnisvollen Namen „At The Back Of Beyond She Found An Artichoke“.

    Mehr als zuvor mischen sich auf der neuen Platte französische und englische Texte, mischen sich Stile und Genres genau wie melancholische und clubtaugliche Elemente. Danja singt und erzählt dabei aus ihrem Leben, liest die Sterne, liebt, hasst, glaubt, träumt und verarbeitet das Gewesene auf ihre eigene musikalische Weise – die geheimnisvolle Artischocke, die es für alle Beteiligten zu entdecken gilt...

    Dabei ging Danja beim Schreiben ihrer Songs neue Wege. So basiert etwa der Text von „Sans Ailes“ auf einem französisch-sprachigen Gedicht ihres Vaters, der die Zeilen seiner Tochter widmete – entstanden ist so ein Stück traurig-schöner musikalischer Lyrik. Zudem wird der Song „Golden Shoes“ von Sola Plexus gefeatured, der schon 2006 bei „Shades of July“ mitwirkte, und als Bonustrack findet sich auf dem Album u.a. ein Remix des Songs „Get Out“ aus der Feder von Egotronic.

    Danja Atari möchte mit „At The Back of Beyond She Found An Artichocke“ einen weiteren
    Schritt in Richtung anspruchsvoller elektronischer Popmusik gehen und dabei sowohl auf der Platte wie auch live überzeugen.

    Add a new comment

    You need to be logged in to post a comment. If you're already a member, please or sign up for a free account.

    Share to WordPress.com

    If you are using self-hosted WordPress, please use our standard embed code or install the plugin to use shortcodes.
    Add a comment 0 comments at 0.00
      Click to enter a
      comment at
      0.00